Solarenergie für den Garten

0
125

In Deutschland werden bundesweit rund 16 Millionen Gärten gezählt. Etwa eine Million davon sind Kleingärten, in denen dem zweitliebsten Hobby der Deutschen nachgegangen wird: der Gartenarbeit. Gartenarbeit entspannt aufgrund der Nähe zur Natur. Darüber hinaus gibt es ein gutes Gefühl, am Ende der Saison eigenes Obst und Gemüse ernten und genießen zu können. Wer viel Zeit im Garten verbringt, kennt allerdings auch die Schattenseiten. Vor allem in Kleingärten ist diese häufig in der Nebenkostenabrechnung für den Strom zu finden. Solarenergie kann diese Sorge eliminieren!

Minimieren Sie Ihre Stromkosten durch solarbetriebene Geräte

Denken Sie darüber nach, wofür Sie im Garten durchschnittlich am meisten Strom verbrauchen. Ist das der neue Whirlpool, werden Sie an Stromkosten nicht viel sparen können, doch wenn Ihre Antwort zum Beispiel Licht ist, könnten Sie die Kosten in Zukunft vollständig aus Ihrer Budgetplanung entfernen. Solargartenlampen sind die perfekte Lösung, um auch lange Abende und Nächte im Garten genießen zu können, ohne die Stromkosten in die Höhe zu treiben!

Sind Solargartenlampen richtig platziert, können sie den gesamten Sommer lang Licht spenden. Investieren Sie in Solarleuchten mit integriertem Speicher, haben Sie gar besonders lange etwas davon. Andere nützliche Geräte sind zum Beispiel Ladestationen, die per Solarenergie betrieben werden. Auch diese können im Garten hervorragend aufgeladen werden und bieten ausreichend Strom, um kleine Geräte wie Handys, Musiklautsprecher oder Ähnliches aufzuladen, das über einen USB-Ladeanschluss verfügt.

Installation von Mini-Solaranlagen

Wer besonders viel Zeit im Garten verbringt und Jahr für Jahr die Stromrechnung fürchtet, mag vielleicht auch mit einer eigenen Mini-Solaranlage gut beraten sein. Diese sind mittlerweile speziell für Gärten erhältlich und lassen sich unkompliziert auf dem Dach der Gartenlaube installieren. In guten Sonnenjahren können Sie mit eigener Solarenergie gar das Glück haben und vollständig autark im Garten sein – zumindest, was den Strom angeht! Eine solche Investition kann sich auszahlen, vor allem, wenn Sie eine Einbauküche, Bad und Co. im Garten besitzen.

More News